IG Suisse Weihnachtsbäume Armin Baur Eichrüti Rafz

Unsere Baumsorten

Nordmann (abies nordmanniana)
  • Ursprüngliche Herkunft: Kaukasus
  • regelmässiger, dichter Wuchs
  • dunkelgrün glänzende, weiche Nadeln
  • sehr gute Haltbarkeit
Rottanne (Picea abies)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nord- und Mitteleuropa

  • spitze, glänzend grüne Nadeln

  • häufigste Baumart in schweizer Wäldern

  • nadelt relativ stark (frisch geschnitten kaufen)

Blautanne (Picea pungens)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nordamerika

  • stechende Nadeln

  • schöne graublaue Farbe

  • mittlere Haltbarkeit

Weissfichte (Picea glauca)
  • Ursprüngliche Herkunft: Europäische Gebirgszonen

  • angenehmer Duft

  • kompakter Baum

  • gute Haltbarkeit

Edelfichte (Abies procera)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nordamerika

  • Die Nadeln halten sehr lange

Korktanne (Abies lasiocarpa)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nordamerika

  • weiche Nadeln

  • sehr gute Haltbarkeit

  • angenehmer Duft

Koreatanne (Abies koreana)
  • Ursprüngliche Herkunft: Korea

  • kurze und stumpfe Nadeln

  • widerstandsfähig gegen Schädlinge

  • sehr anspruchslos

Riesentanne (Abies grandis)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nordamerika

  • lange Nadeln

  • angenehmer Duft

Frasertanne (Abies fraseri)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nordamerika

  • Benannt nach dem schottischen Pflanzensammler John Fraser (1750–1811)

Colorado-Tanne (Abies concolor)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nordamerika

  • lange, weiche Nadeln

  • blau-grüne Farbe

  • angenehmer Zitronen-Duft
Engelmannsfichte (Picea engelmannii)
  • Ursprüngliche Herkunft: Nordamerika

  • blau-grüne Farbe